Ostafrika-Projektwoche

Worum es geht:

  • Interkultureller Austausch zwischen Deutschland und Uganda

  • Reduzierung von Stereotypen und Vorurteilen zum Kontinent Afrika, mit Hilfe von verschiedenen Workshops

 

Ewaka Deutschland e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den interkulturellen Austausch von Deutschland und Uganda zu fördern. Um dieses Ziel zu verwirklichen, haben wir ein Schulprogramm entwickelt, bei dem die SchülerInnen in verschiedenen Workshops Kultur und Lebensumstände kennenlernen und sich mit Themen wie ungleiche Verteilung und Rassismus auseinandersetzen. Außerdem wird den Kindern und Jugendlichen ein Einblick in die vielfältige ugandische Kultur gegeben. Es wird ein umfassendes und differenziertes Bild von Ostafrika vermittelt, um Stereotype und Vorurteile, die in unseren Köpfen verankert sind zu reduzieren.

​​

In Tanz-, Trommel- und Bastelworkshops vermitteln ugandische Tänzer und Künstler den SchülerInnen ihre Kreativität und ihr Rhythmus-Gefühl. Beim Zubereiten eines typisch ugandischen Gerichts wird zudem ein Einblick in die landestypische Küche gewährt. Im Laufe der Projektwoche nehmen alle teilnehmenden Klassen mehrmals an den verschiedenen Workshops teil und haben somit die Chance, die ugandische Kultur umfangreich kennenzulernen.

 

Die Projektwoche schließt mit einer Aufführung ab, bei der die SchülerInnen Choreographien vorführen, die sie in den Tanz- und Trommelworkshops gelernt haben. Eltern, Verwandte und Freunde sind dazu recht herzlich eingeladen. Als Verein ist es uns besonders wichtig durch die Projektwoche einen Teil zum Abbau von Vorurteilen beizutragen und ein ganzheitliches Bild von Ostafrika zu vermitteln. Hierbei sollen die SchülerInnen mit einer neuen Kultur und Traditionen in Kontakt kommen. Gleichzeitig wird das Projekt in Uganda, durch die Einnahmen der Aufführung effektiv unterstützt, denn der Erlös der Projektwoche fließt in unser Kinderheim in Uganda. Somit können wir mehr Kindern ein Zuhause und gute Bildungsmöglichkeiten bieten.

Wir haben ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns und wir stellen Ihnen unser Schulprogramm sehr gerne persönlich vor: 

 ewaka.foundation@gmail.com

Alle weiteren Informationen zu Ablauf, Anforderungen und einzelne Workshops können Sie folgenden Dokumenten entnehmen: 

 

Wir würden uns sehr über eine Zusammenarbeit freuen!

Eine kleine Dokumentation über unser Schulprogramm